Neues Punktesystem seit 01.05.2014

    Insofern du dich in unserer APP via Facebook angemeldet hast, und dich im Forum anmelden möchtest, nutze bitte die Passwort vergessen funktion, und gib anschließend in das E-Mail Feld deine Mail Adresse die du auch in Facebook verwendest ein. Per Mail erhältst du dann deinen Benutzernamen (fb4124beispiel412323) sowie einen Link zum zurücksetzen deines Passworts. Nachdem dies abgearbeitet ist, kannst du dich einloggen, und entsprechend deinen Benutzernamen anpassen. Die die sich in unserer APP auf dem normalen Weg registriert haben, können sich entsprechend mit Username und Passwort anmelden (gleich wie in der APP). Eine Account erstellung ist lediglich mit der Registration in unserer APP möglich. Für weitere Fragen oder Probleme: info@poko-app.de

    • Neues Punktesystem seit 01.05.2014

      Neues Punktesystem ab dem 1. Mai 2014

      1. Statt wie bisher 18 gibt es dann nur noch 8 Punkte
      2. Die sogenannte Eintragungsgrenze wird von 40 auf 60 Euro erhöht
      3. Pflichtseminare bei neuen Verstößen entfallen
      4. Verlängerung der Tilgungsfrist bei neuen Verstößen entfallen

      Allerdings führt nicht jedes Verkehrsdelikt, das mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro belegt wird, automatisch zu einem Eintrag. Nur Verkehrsdelikte, die zu einer Gefährdung der Sicherheit im Straßenverkehr führen, werden mit Punkten im Verkehrszentralregister, das in Fahreignungsregister umbenannt wird, geahndet.





      Das neue Punktesystem ist in Stufen eingeteilt:

      Vormerkung (1 - 3 Punkte):
      Der Betroffene wird für die Bewertung seiner Fahreignung vorgemerkt. Weitere Maßnahmen oder eine Benachrichtigung gibt es nicht.

      Ermahnung (4 - 5 Punkte):
      Der Betroffene erhält eine gebührenpflichtige Ermahnung und den Hinweis durch die freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar 1 Punkt abbauen zu können.

      Verwarnung (6 - 7 Punkte):
      Der Betroffene erhält eine gebührenpflichtige Verwarnung. Punkte können auch durch die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar nicht mehr abgebaut werden. Pflichtseminare gibt es nicht mehr.

      Entzug der Fahrerlaubnis (ab 8 Punkten):
      Der Betroffene wird für die Bewertung seiner Fahreignung vorgemerkt. Weitere Maßnahmen oder eine Benachrichtigung gibt es nicht.

      Neue Ordnungswidrigkeiten



      Ab dem 1. Mai 2014 wird bei Ordnungswidrigkeiten ein Punkt verhängt, bei groben Ordnungswidrigkeiten mit Regelfahrverbot gibt es zwei Punkte und bei Straftaten mit Entziehung der Fahrerlaubnis werden sogar drei Punkte eingetragen. Alte Punkte, die vor dem 1. Mai 2014 eingetragen wurden, werden entsprechend in das neue System umgerechnet (siehe Grafik).

      Was wird aus meinen alten Punkten?
      Die Punkte für alte Verkehrsdelikte, die nach dem neuen System zu keinem Eintrag mehr geführt hätten, werden gelöscht. Das betrifft z.B. Punkte für Verstöße gegen Fahrtenbuchauflagen oder unerlaubtes Befahren von Umweltzonen. Die übrigen Punkte werden auf das neue System umgerechnet und entsprechend beibehalten. Es gelten auch die bisherigen Tilgungsfristen.


      Tilgungsfristen

      Wann werden meine Punkte gelöscht?Nach dem neuen System verlängern sich die Tilgungsfristen. Bislang galt bei Ordnungswidrigkeiten eine Tilgungsfrist von 2 Jahren und bei Straftaten von 5 bzw. 10 Jahren. Ab dem 1. Mai. 2014 gelten Tilgungsfristen von 2,5, fünf und zehn Jahren. Allerdings wirkt sich ein neuer Eintrag nicht mehr tilgungshemmend für ältere Einträge aus. Für Einträge vor dem 1. Mai 2014 gelten auch die alten Tilgungsfristen.

      Für Einträge ab dem 1. Mai 2014 gelten folgende Tilgungsfristen:





      Die Tilgungsfrist beginnt mit dem Tag der Rechtskraft und nicht mit dem Tattag.

      Punkte abbauen im neuen Punktesystem?

      Möglichkeiten des Punkteabbaus
      Konnten bisher durch die Teilnahme an Fahreignungsseminaren zwischen 2 und 4 Punkten abgebaut werden, so ist diese Möglichkeit ab dem 1. Mai 2014 erheblich eingeschränkt.

      Lediglich Betroffene, die maximal 5 Punkte haben, können durch eine freiwillige Teilnahme an einem Fahreignungsseminar noch 1 Punkt abbauen. Dies ist allerdings nur einmal innerhalb von fünf Jahren möglich. Wer mehr als 5 Punkte hat, kann diese nicht mehr abbauen.

      Lassen Sie sich beraten
      Mit der Einführung des neuen Punktesystems ergeben sich taktische Möglichkeiten im Bußgeldverfahren. So kann es sinnvoll sein, im Bußgeldverfahren die Eintragung ins Verkehrszentralregister in Flensburg hinauszuzögern. Denn bei einer Eintragung ab dem 1. Mai 2014 entfällt die bisherige Tilgungshemmung für ältere Delikte. Der Vorteil ist, dass ältere Punkte schneller abgebaut werden können. Dabei ist allerdings zu beachten, dass schwere Verstöße nach dem neuen System ggfs. strenger, d.h. mit mehr Punkten, bestraft werden.

      Daher muss immer im Einzelfall geprüft werden, ob eine Eintragung vor oder nach dem 1. Mai 2014 für den Betroffenen sinnvoller ist. Ist der Eintrag vor dem 1. Mai 2014 sinnvoll, sollte im Bußgeldverfahren zügig ein rechtskräftiger Abschluss erreicht werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass der Eintrag ins Punkteregister noch vor dem 1. Mai 2014 erfolgt. Ebenso muss im Einzelfall geprüft werden, ob die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar nach altem Recht sinnvoll ist. Zwar können so noch zwischen 2 und 4 Punkte abgebaut werden, allerdings würden diese nach dem neuen System eventuell ohnehin gestrichen. Auch die Tilgungsfristen müssen dabei beachtet werden.



      Haben Sie Fragen oder Probleme?
      Unser Anwalt hilft Ihnen gerne, nutzen Sie dazu unser Kontaktformular:
      https://www.polizei-kontrollen.de/pages/rechtshilfe/index.php


      ____________________________
      Quelle: verkehrsrecht-fachanwalt.com/
      ____________________________

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Xantron ()

    • Gut ist, das man bei fahren ohne Umweltplakette keinen Punkt mehr bekommt, allerdings bei so anderen delikten umsomehr.

      Im großen und ganzen ist es ja so ziemlich das gleiche System, dennoch stellt man bei so manchen Änderungen drastische Änderungen fest :S

      Ebenfalls empfinde ich mit dem damaligen System ein größeres Punktekonto gehabt zu haben.